05.05.2018 / Geschichte / Seite 4 (Beilage)

Weltzentrum der Arbeiterbewegung

Karl Marx, London und die Internationale Arbeiterassoziation

Mary Davis

Karl Marx lebte von 1849 bis zu seinem Tod in London. Die britische Hauptstadt (und in geringerem Maß Brüssel) war der Zufluchtsort für Radikale, die sich der Repression nach den europäischen Revolutionen von 1830 und 1848 entzogen. London wurde das Zentrum revolutionärer Aktivität von Emigranten. Britannien selbst hatte keine Aufstände erlebt, die jenen in Europa zu dieser Zeit ähnelten. Das bedeutet allerdings nicht, dass es keine Massenkämpfe gegeben hätte. Zwischen Mitte der 1830er Jahre und Mitte der 1850er erlebte die erste industrialisierte Nation der Welt ihre bedeutendste Arbeiterbewegung im 19. Jahrhundert – den Chartismus. Er war eine Massenbewegung, die alle Teile der Arbeiterklasse, die von der Industrialisierung betroffen waren, umfasste. 1842 brachte er die weltweit erste politische Arbeiterpartei hervor – die »National Charter Association«. Um 1848 erhielt der Chartismus unter der Führung von Ernest Jones (1819–1869, in Deutschland geboren...

Artikel-Länge: 10528 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe