13.01.2018 / Politisches Buch / Seite 9 (Beilage)

Das Recht auf Rechte

Keine Befreiung ohne Wissen um Kolonialismus, Rassismus und den Kampf dagegen. Zu drei Büchern des Philosophen und Historikers Achille Mbembe

Arnold Schölzel

Was bedeutet der kapitalistische Kolonialismus in der Geschichte der Menschheit? Was besagen philosophisch 500 Jahre unsägliche Verbrechen, Völkermord, Sklaverei, Folter und endlose Kriege, rassistisch gerechtfertig und von einer Dauerhaftigkeit, die zur Vermutung führt, dass es keinen Kapitalismus ohne Ausrottung anderer gibt? Was im Faschismus kulminierte, begann dort. Die Frage nach den Folgen für heutige Gesellschaften, die auf kapitalistischer Produktion beruhen, und für die in ihnen lebenden Menschen mag mehr als 50 Jahre nach Entlassung der meisten unterworfenen Länder in Asien, Afrika und Lateinamerika in eine sogenannte Unabhängigkeit beantwortet scheinen, Tatsache ist aber: In der Philosophie, der Kultur, der Politik oder gar im Alltagsbewusstsein der imperialistischen Länder spielt das Problem keine Rolle, besonders wenig in der Bundesrepublik.

In Kriegszeiten wie heute stellt sich Frage neu. Das ist Ausgangspunkt der Arbeiten des 1957 in Kamer...

Artikel-Länge: 7871 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe