Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
11.10.2017 / Feuilleton / Seite 8 (Beilage)

Weltraum in Wasserfarben

Im Science-Fiction-Comic »Descender« begibt sich ein beseelter Roboterjunge auf eine Odyssee durchs All

Michael Streitberg

Was wäre, wenn Roboter einmal die Macht übernähmen? Die Vorstellung, die von Menschen entwickelten Automaten könnten eines Tages über ihre Erschaffer hinauswachsen, beflügelte seit dem Beginn der Maschinenzeitalters die Phantasie von Schriftstellern, Zeichnern und später auch Filmregisseuren.

Auch die Comic-Weltraumoper »Descender« ergründet das Verhältnis zwischen Mensch und Maschine. Sie entwirft eine Zukunftswelt, in der hochentwickelte Roboter den Menschen seit langem gute Dienste geleistet haben – als sprechende, teils autonom handelnde Werkzeuge ebenso wie als Gefährten im Alltag. Eines Tages jedoch tauchen plötzlich neun stählerne Giganten am Himmel aller neun Kernplaneten des Staatenbündnisses United Galactic Council (UGC) auf. Der Wissenschaftler Jin Quon, der als Vater der modernen Robotik gilt, wird herbeigerufen – kann jedoch nur noch beobachten, wie die Kolosse unvermittelt einen Großangriff beginnen. Den Attacken, denen das Militär nichts...

Artikel-Länge: 5361 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €