1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
11.10.2017 / Feuilleton / Seite 22 (Beilage)

Die Rückkehr des »Großen Bruders«

Auf dem Forschungsmaidan: Andreas Kappelers Geschichte des ­ukrainisch-russischen Verhältnisses

Reinhard Lauterbach

Als vor über 20 Jahren Andreas Kappelers »Kleine Geschichte der Ukraine« (auch C. H. Beck) herauskam, war sie ein Lichtblick unter den damals aus aktuellem Anlass den Buchmarkt flutenden Bekenntnisschriften. Kappeler, ein ausgewiesener Spezialist für »Russland als Vielvölkerreich« (so der Titel seiner Pionierstudie von 1992), tastete sich in dem Versuch, der russischen wie der ukrainischen Geschichtserzählungen gerecht zu werden, durch das Dickicht der Behauptungen und Halbwahrheiten. Was er nun vorgelegt hat, ist in gewissem Sinne eine Fortsetzung jenes Büchleins, eine Fortschreibung bis zur aktuellen Lage. Eine Fortschreibung im Sinne des allgemeinen Trends der Geschichtswissenschaft zur Subjektivierung ihres Gegenstands: von den Ereignissen zu ihrer Spiegelung in Erinnerungen und Reflexionen. Und eine Fortschreibung, die Partei ergreift, auch wenn sie den Anspruch erhebt, dies nicht zu tun: für die Ukraine, und zwar die des Euromaidans. Was nicht der ...

Artikel-Länge: 6575 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €