Gegründet 1947 Freitag, 13. Dezember 2019, Nr. 290
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
07.12.2016 / Feuilleton / Seite 8 (Beilage)

Im Zwiespalt

Neue Straßen erschließen das Ende der Welt. Ein Kurzbesuch in Indiens Nordosten

Marcus Bauer

Das ging auf alle Knochen. 900 Kilometer Fahrt, meist auf Schotterpiste, beim Trip durch den äußersten Nordosten Indiens. Doch nun auf der großen Straße läuft es geschmeidiger. Der Tacho des SUV zeigt 120 Stundenkilometer. Die Bautrupps, die in einem rapiden Tempo den Fortschritt asphaltieren, haben eine vierspurige Schneise durch die Landschaft von Arunachal Pradesh, das Land des Sonnenaufgangs, geschlagen. Diese »neue Leichtigkeit« des Reisens wird ihren Preis haben.

Noch vor zehn, fünfzehn Jahren befand sich an diesem Ort dichter Urwald, war die Straße unfassbar schlecht. Nachts war fast kein Durchkommen, wegen kreuzender Elefantenherden. »Was hat die Straße gebracht?«, will ich von meinem Begleiter Asit Biswas wissen. Der Reiseführer zeigt aus dem Fenster. Neue Wohnhäuser, Schulen, Verwaltungsgebäude, kleine Supermärkte und Teegärten sind zu sehen. »Selbst die Einwohner sind neu: Bauarbeiter, Lehrer, Beamte, Händler.« Natürlich hätten auch Einheimisch...

Artikel-Länge: 4753 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €