Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
07.12.2016 / Feuilleton / Seite 4 (Beilage)

Höhen und Tiefen

Pluspunkte für die Bodenseeregion. Ein anderes Bayern ist möglich

Jörn Boewe

Ans Meer oder in die Berge? Die Antwort ist klar: Als Berliner sind wir eher Ostseetypen. Mobiltelefon ausschalten, den Blick übers große Wasser schweifen lassen, sich in den Sand fallen lassen, Möwengeschrei. Die Einheimischen sprechen ein bisschen anders als wir, aber wir haben einen gemeinsamen Erfahrungshorizont, haben uns mit denselben Unrechtsregimes arrangieren müssen. Und auch das wird nicht einfacher. Inzwischen sind die Einheimischen genau wie wir, die mittelbaren Ostseeanrainer, in der Hochsaison nur noch eine verschwindende Minderheit. Die Ostseeküste ist überrannt, überteuert und die Seebäder zwischen Kühlungsborn und Heringsdorf »versylten« von Jahr zu Jahr mehr.

Glücklicherweise gibt es tatsächlich so etwas wie ein Kombipaket aus »Meer und Bergen«. Auf der Autobahn A 96, irgendwo hinter Memmingen, gibt es eine Anhöhe. Hier hat man einen freien Blick auf den Bodensee: Eine riesige Wasserfläche und die gegenüberliegende Seite, das Südufer, is...

Artikel-Länge: 4603 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €