Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
05.11.2016 / Feuilleton / Seite 8 (Beilage)

Spießer und Zahnlose

Frankreichs politische Elite verbirgt ihre Verachtung für das »gemeine Volk« nicht mehr – mit bösen Büchern sackt sie Millionen ein

Hansgeorg Hermann

Der ehemalige französische Präsident Nicolas Sarkozy galt, als er 2007 sein Amt antrat, als Kulturbanause. Unter Gleichgesinnten prahlte er bisweilen tatsächlich damit, sich nie für Bücher interessiert zu haben. Als Lieblingsschriftsteller nannte er immerhin den großen Geschichtenerzähler Alexandre Dumas, den Verfasser seines Lieblingsromans »Der Graf von Monte Christo«. Für den Pariser Philosophen Alain Badiou war der kleine Mann mit der kernigen Sprache schlicht »inculte«, kulturlos. Und das hat sich vermutlich nicht geändert. Inzwischen hat »Sarko«, wie ihn seine Landsleute mit einem gewissen Sarkasmus bis heute nennen, selbst Bücher geschrieben. Oder schreiben lassen. Ebenso wie sein bisher ärgster politischer Gegner, der amtierende sozialdemokratische Präsident François Hollande, folgte Sarkozy dem Rat seiner Spindoktoren: Ein Staatschef in Frankreich muss entweder tatsächlich ein Intellektueller sein oder zumindest den Eindruck erwecken, er sei eine...

Artikel-Länge: 4982 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!