Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Januar 2021, Nr. 22
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
10.08.2016 / Kapital & Arbeit / Seite 3 (Beilage)

Nur Teil des Problems

Neben Bayer und Monsanto stehen weitere Pestizid- und Saatgutkonzerne unter Fusionsdruck. Den globalen Markt teilen sich seit langem wenige Konzerne

Andreas Riekeberg

Die jüngste Fusionsnachricht aus der Pestizid- und Saatgutbranche sorgte für Schlagzeilen: Die Bayer AG bot im Mai 62 Milliarden US-Dollar (55 Milliarden Euro) für Monsanto. Am 9. Juli legte der Leverkusener Chemieriese noch einmal zwei Milliarden Dollar drauf. Aus zwei der sieben größten Konzerne für Pestizide und Saatgut würde bei einer Übernahme der weltweit größte Konzern im Bereich landwirtschaftlicher Produktionsmittel entstehen. Schon im Februar war bekanntgeworden: die Schweizer Syngenta1 wird für 43 Milliarden Dollar vom chinesischen Staatskonzern ChemChina übernommen,2 der 2012 bereits die israelische Makhteshim Agan Industries gekauft hatte (Nummer sieben der globalen Agrarchemiebranche im Jahr 2011). Ebenfalls Anfang des Jahres hatten auch DuPont und Dow Chemical angekündigt, in einer gleichberechtigten Fusion den Konzern DowDuPont zu bilden.3

Bayer will Monsanto für inzwischen 125 Dollar je Aktie in bar (ein Aufschlag von 40 Prozent auf de...

Artikel-Länge: 8848 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €