75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. Dezember 2022, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
06.07.2016 / Kapital & Arbeit / Seite 5 (Beilage)

Monopolkonkurrenz und Blockbildung

Lenins Studie über den Imperialismus und der staatsmonopolistische Kapitalismus – aktuelle Aspekte

Gretchen Binus

Mir ist wichtig, besonders auf die enge Verquickung des Imperialismus mit dem staatsmonopolistischen Kapitalismus hinzuweisen. Lenin schrieb im Vorwort zu »Staat und Revolution« im August 1917: »Der imperialistische Krieg hat den Prozess der Umwandlung des monopolistischen Kapitalismus in staatsmonopolistischen Kapitalismus außerordentlich beschleunigt und verschärft.« Gerade aus den objektiven ökonomischen Bedingungen der monopolistischen Entwicklung leiten sich die Veränderungen in der Politik ab. Lenin vertrat daher (an anderer Stelle) die Auffassung, dass es nicht genüge, die Politik der Monopole zu bekämpfen, »denn ein Kampf gegen die Politik der Truste und Banken, die die ökonomischen Grund­lagen der Truste und Banken unberührt lässt, läuft auf bürgerlichen Reformismus und Pazifismus hinaus, auf harmlose und fromme Wünsche«.

Funktionsmechanismus

Gegenwärtig übt der Wandel in den internationalen Kräfteverhältnissen den größten Einfluss auf den staatsmo...

Artikel-Länge: 13277 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk