1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Juni 2021, Nr. 142
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.10.2015 / 0 / Seite 21 (Beilage)

Stinknormaler Schreibdurchfall

In Joachim Lottmanns Welt spielt Matthias Matussek eine wichtige Rolle

Wolfgang Müller

Happy End« wurde mir von einer Buchhändlerin empfohlen. Das Buch sei kein Schlüsselroman, tue aber so, wolle nur spielen und sei amüsant. Tatsächlich scheint sich Autor Joachim Lottmann auszukennen im deutschsprachigen Literaturbetrieb. Zugleich verachtet er ihn zutiefst. Oder er tut zumindest so als ob. Also, zunächst gibt es den Ich-Erzähler Johannes Lohmer, das Alter ego von Autor Joachim Lottmann.

Dieser Erzähler erhält einen Literaturpreis, den ersten überhaupt, und lernt zeitgleich seine wunderbare Frau Sissi kennen. Genau wie Thomas Bernhardt verachtet er Preise und Preisverleihungen. Der doppelte Lottogewinn führt indes zur Schreibblockade. Ähnlich wie Kurt Raab in Fassbinders genialer Satire »Satansbraten« tippt er notgedrungen Unsinniges in die Maschine, tut beschäftigt.

In der Realität erhielt Lottmann 2010 von Autorin Sybille Berg den Wolfgang-Koeppen-Preis verliehen. Das führte bei ihm zum Gegenteil einer Schreibblockade, der sogenannten Schr...

Artikel-Länge: 4666 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €