1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Juni 2021, Nr. 142
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.10.2015 / 0 / Seite 7 (Beilage)

Undurchsichtige Transaktionen

In Ulrich Peltzers neuem Roman geht es um die Suche nach dem Sinn in der Geschichte

Werner Jung

Im fünften, abschließenden Teil seiner Frankfurter Poetikvorlesungen aus dem Wintersemester 2010/11, die er später unter dem Titel »Angefangen wird mittendrin« als Buch veröffentlichte, berichtet der Schriftsteller Ulrich Peltzer von einem neuen Romanprojekt, das er folgendermaßen annonciert: »Wo fängt das an? Wo überhaupt etwas, von dem man beginnt zu erzählen? Was im ›dauernden Auf und Ab der Dinge‹ mein Interesse und meine Neugier, Bewunderung oder Abscheu erregt, zwischen einem Noch-nicht und einem Nicht-mehr einen Resonanzraum entstehen lässt, in dem Geschichten aus der sogenannten Wirklichkeit widerhallen, sich in einer Folge von Echos verlieren, zersplittern und dann neu zusammensetzen können, neue Kombinationen bilden, Tage oder Jahre später, ab jetzt.«

Und er erzählt von zufälligen Begegnungen, Eindrücken, davon, wie sich nach und nach um drei Protagonisten, Brockmann, Green – später Fleming – und Angelika Volkhart, die Kernidee des Romans heraus...

Artikel-Länge: 5878 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €