1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Juni 2021, Nr. 142
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.10.2015 / 0 / Seite 13 (Beilage)

Taugenichts und schöne Seele

Frank Schulz schickt seinen Erzähler auf eine therapeutische Kreuzfahrt

Frank Schäfer

Wer in den Neunzigern Teil der Haffmans-Kultur sein wollte – und wer wollte das nicht? –, kannte Frank Schulz, ohne dass man ihn gelesen haben musste. Immer führte irgendeiner diesen Allerweltsnamen, ich darf das nun wirklich sagen, im Mund. Vor allem Harry Rowohlt natürlich, der sich vielleicht um die Durchsetzung Schulzens am meisten verdient gemacht hat, weil er ihn stets und ständig mit dem überaus überzeugenden Qualitätssiegel bedachte: »Sowieso mein Lieblingsautor.« Überdies erzählte Rowohlt immer gern die Geschichte, dass er »Kolks blonde Bräute« schon x-mal gekauft, aber nie ein Exemplar im Haus habe, weil er es ständig verleihen müsse und es keiner jemals zurückbringe. Wir alle hatten dieses Buch auf der Liste, aber es dauerte dann doch eine Weile, bis ich es las.

Ich bin ein Frank-Schulz-Leser der zweiten Generation und stieg erst bei »Morbus fonticuli oder Die Sehnsucht des Laien« ein, jenem Opus magnum, das ihn berühmt machte. Das Buch ...

Artikel-Länge: 5903 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €