1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Juni 2021, Nr. 142
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.10.2015 / 0 / Seite 15 (Beilage)

»Nichts anderes als Tagelöhner«

Gespräche mit Autoren über Literatur als Kunst und Ware

Carolin Amlinger

Literatur ist eine Ware und doch keine. In den »Maßgaben der Kunst« befindet Peter Hacks, das Kunstwerk sei »schon in seinem Ursprung nicht als Ware gemeint. Es wird aus wunderlichen Beweggründen geschaffen; die Erwägung, es zum Tauschgegenstand zu erklären, ist eine zweite und andere Handlung.« So einfach ist es – und so kompliziert. Denn das Störrische der Kunst ist zugleich ihr Kapital. Ist Kunst aber Kapital, so droht das Murrende in ihr zu verstummen. Wie es sich arbeiten lässt auf einem Markt, der mit dem Schönen handelt, davon wird im folgenden die Rede sein.

Die Autorin kratzt sich verlegen am Kopf. »Es gibt immer ein Auf und Ab. Man weiß heute nicht, ob man morgen noch einen Vertrag bekommt, wenn die Bücher sich nicht ordentlich verkaufen.« Sie war einmal auf der Bestsellerliste. Ein Mal. Darüber spricht sie nicht gern. Ich sitze einem anderen Autor gegenüber. Er schlägt sich durch. Neues Spiel, neues Glück. »Einmal das große Glück, und am...

Artikel-Länge: 11137 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €