Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
20.05.2015 / 0 / Seite 6 (Beilage)

Deso Doggs Zielgruppe

Law-and-Order-Legenden im Faktencheck: Nicht Menschen ausländischer Herkunft sind statistisch am häufigsten kriminell, sondern Männer

Claudia Wangerin

Ein Wahlkampfthema, ohne das neofaschistische Parteien völlig aufgeschmissen wären, ist »Ausländerkriminalität« – auch rechtsbürgerliche Parteien wie die CSU greifen gerne darauf zurück. Wer das für rassistische Stimmungsmache hält oder auch nur freundlich um Differenzierungen bittet, wird entweder gleich als »Volksverräter« beschimpft oder als faktenresistenter »Gutmensch« abgetan, der nur mal einen Blick auf die polizeiliche Kriminalstatistik werfen sollte.

Die Schweizer Initiative »Kriminelle Männer raus« hat im vergangenen Jahr genau das getan. Ihr provokant-satirisches Motto entspringt einer Erkenntnis, die sich auch aus der aktuellen deutschen Kriminalstatistik gewinnen lässt: Nicht Menschen ausländischer Herkunft sind die am stärksten mit Kriminalität belastete Gruppe, sondern Männer. Weibliche Tatverdächtige stellten im Berichtsjahr 2014 nur 25,7 Prozent – bei einem Bevölkerungsanteil von knapp über 50 Prozent. Fast drei Viertel aller Tatverd...

Artikel-Länge: 4565 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €