Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
04.03.2015 / 0 / Seite 4 (Beilage)

Bungalow statt Beton

Familiäre Basis: Im Norden Zyperns wächst die zarte Pflanze des Ökotourismus

Marcus Bauer

Die Karpas-Halbinsel gilt als eines der letzten naturbelassenen Gebiete im Mittelmeerraum. Von 08/15-Ferienanlagen aus Beton ist dieser Landstrich im Nordosten Zyperns weitgehend verschont geblieben. Seit der Besetzung durch türkische Truppen 1974 ist ein Teil des Nordens von Zypern vom Südteil abgetrennt. Die 1983 ausgerufene »Türkische Republik Nordzypern« wird ausschließlich von Ankara anerkannt. Auch wenn die Spuren des ungelösten Zypernkonfliktes im »EU-Sondergebiet« auch auf dem Karpas weiter gegenwärtig sind: Für die hier Einheimischen dreht sich ihr Leben nicht zuerst um die große Politik. Obwohl die Peninsula eine Schatzkammer der Natur ist, sind Arbeitsplätze knapp. Chancen bietet da der alternative Tourismus, mit kleinen familiengeführten Unterkünften. An manchen Stellen funktioniert er schon, trägt die Verbindung von Gastfreundschaft und Natur.

Hinter dem Haus hat Yusuf Gerste angebaut. »Vielleicht schaffe ich es,...

Artikel-Länge: 6365 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €