1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
08.10.2014 / 0 / Seite 99 (Beilage)

Wissen wollen

Karl Wimmlers Erzählungen über eine engagierte Generation

Erich Hackl

An diesem Buch gäbe es einiges zu beanstanden. Den vordergründigen Titel; die Neigung des Autors, Haupt- und Nebensätze zu zerhacken; seine Umständlichkeit im Beschreiben von Vorgängen und Sinneseindrücken. Aber der in Graz lebende Autor Karl Wimmler, der nach dem Roman »Notizen über Hanna« mit »Das Gegenwärtige des Vergangenen« seinen ersten Band mit Erzählungen vorlegt, braucht sich von solchen Einwänden nicht beirren zu lassen - er behandelt ein wichtiges Thema, eben die schon im Titel behauptete Gegenwärtigkeit des Vergangenen, und trifft dabei die Gewissenhaftigkeit von Menschen, die sich seit ihrer Jugend sowohl am kapitalistischen Einheitsdenken als auch an der Teilnahmslosigkeit der Mehrheitsbevölkerung gegenüber Leid, Verfolgung, Unrecht in den Jahren der Naziherrschaft gerieben haben. Sie sind oder waren - in zwei Erzählungen geht es um Sterbende - um die sechzig, in einem Alter, in dem Engagement für gewöhnlich in Melancholie umschlägt. Wimmler...

Artikel-Länge: 3677 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €