1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.09.2014 / 0 / Seite 4 (Beilage)

Geburt einer Volksgemeinschaft

Wie die ukrainischen Faschisten ihre Hegemonie ideologisch und praktisch ­durchsetzen

Reinhard Lauterbach

Auf dem Kiewer Euromaidan fand im vorigen Winter der Grundkurs »Einführung in die Volksgemeinschaft mit praktischen Übungen« statt. Die Aufgabe war nicht sehr schwierig: Aktivisten brachten die Leute, die im naßkalten ukrainischen Winter auf dem Unabhängigkeitsplatz herumstanden, zum Mitmachen bei einer Hopsaktion. Das machte ein bißchen warm und schuf Gemeinschaftsgefühl, zumal dazu skandiert wurde: »Wer nicht springt, ist ein Moskowiter«. Die Form an sich war nicht neu und ist aus jedem Fußballstadion als »La Ola« bekannt. Veteranen der Friedensbewegung der 1980er Jahre werden sich erinnern, daß zum Beispiel die Rockgruppe Bots ihre Auftritte auf Kundgebungen im Bonner Hofgarten und anderswo damit würzte, daß der Frontmann mit kehligem niederländischen Akzent rief: »Alle, die für den Frieden sind, stehen auf«. Und brav erhob sich die Menge für einen Moment und fühlte sich ein klein bißchen aufständisch.

Na...

Artikel-Länge: 13714 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €