Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 27. Mai 2019, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
29.01.2014 / 0 / Seite 12 (Beilage)

Neuverteilung der Welt

Die NATO-Aggression gegen Jugoslawien 1999 war ein Wendepunkt: Globale Kontrolle sollte erreicht ­werden. Tatsächlich aber entsteht eine multipolare internationale Ordnung

Zivadin Jovanovic

Es ist ein seltenes Privileg für mich, vor einem solch großen Publikum zu sprechen. Ich möchte vor allem sagen, daß wir – ich drücke das Gefühl von sehr vielen Bürgern des ehemaligen Jugoslawiens aus – dankbar sind. Wir sind Ihnen dankbar für die Solidarität, für die Unterstützung, für die humanitäre Hilfe, die wir erfahren haben – während der Bürgerkriege, während der Zerstörung unseres Landes und insbesondere während der verbrecherischen NATO-Aggression im Jahre 1999.

Meine Aufgabe ist, über die Kette von Kriegen zu sprechen, die mit diesem ­NATO-Angriff begann. Die ihm folgenden Kriege folgten alle dem gleichen Muster. Die Zeit erlaubt es mir nicht, in die Einzelheiten zu gehen, aber Sie haben während all dieser 15 Jahre, die seither vergangen sind, erlebt, daß dieser Krieg von 1999 eine Vorlage für weitere und für zukünftige Kriege der NATO war, für Kriege gegen all jene, die den Ordnungsbestrebungen des Imperiums...

Artikel-Länge: 10849 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €