Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2019, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
11.12.2013 / 0 / Seite 8 (Beilage)

Laßt Einheimische ran

Wenn es um Afrika geht, greifen Zeitungsredaktionen gerne zu Tricks. So ist es üblich, einen Artikel über die Zerstörung archäologischer Schätze in Mali mit Ortsnamen wie Bamako oder Timbuktu einzuleiten, auch wenn er in einer Redaktion in Deutschland verfaßt worden ist. »Die Verwendung falscher Ortsmarken gilt in der Afrika-Berichterstattung deutschsprachiger Medien als gängige Praxis«, schreibt der Kommunikationswissenschaftler Martin Sturmer. Geld für Korrespon...

Artikel-Länge: 1530 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €