Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2019, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
11.12.2013 / 0 / Seite 6 (Beilage)

Mit dem Suppentopf

In Charlotte Otters Südafrika-Krimi geht es auch um ganz handfeste Formen weiblicher Selbstbefreiung. Von Georg Hoppe

Georg Hoppe

Sie sei es Leid gewesen Kriminalgeschichten zu lesen, in deren Mittelpunkt die verstümmelten Körper schöner junger Frauen stehen, schreibt die südafrikanische Krimiautorin Charlotte Otter auf ihrem Blog. Im Juli diesen Jahres erschien ihr Debütroman »Balthasars Vermächtnis« in der Ariadne-Reihe des Argument-Verlages. Nackte Mädchenleichen sucht man darin vergebens.

Im Gegenteil: Die zentrale Figur des Romans – Kriminalreporterin Maggie Cloete – ist quicklebendig und schlagfertig. Sie rast auf ihrer Yamaha XT 350 durch die Straßen Pietermaritzburgs, Hauptstadt der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal. Zum Mittag bestellt sie Bier und Wodka, während ihr Kollege süßen Weißwein bevorzugt.

»Sie sind die Richtige, Ms. Cloete«. Mit diesen Worten beendet der AIDS-Aktivist Balthasar Meiring das Telefonat, welches am Anfang der Geschichte steht. Er bittet die Reporterin, über einen geplanten Prozeß gegen die Herstel...



Artikel-Länge: 6510 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €