Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Juni 2019, Nr. 146
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
01.11.2013 / 0 / Seite 7 (Beilage)

Proleten paffen

»Das Rote Berlin« – eine Übersicht über ein Jahrhundert des Widerstands

Ralf Hoffrogge

Seltsame Szenen spielten sich ab im August dieses Jahres, als die SPD mit Roland Kaiser ihren 150. Geburtstag auf einem »Deutschlandfest« am Brandenburger Tor feiern wollte. Aktivisten der Spaßguerilla riefen unter dem Motto »Krieg, Abschiebung, Sozialabbau – Tradition verpflichtet« zur spöttischen Jubeldemo auf. Irgendwas in der SPD-Geschichte lief schief – doch was genau? War es Gustav Noske oder Gerhard Schröder? Und wo ist der Unterschied zwischen beiden? Wer seine eigene Geschichte nicht kennt, muß glauben, was ihm andere erzählen – und so kamen die Jubeldemonstranten gar nicht auf die Idee, die Selbstdarstellung von einer 150jährigen Kontinuität der Sozialdemokratie zu hinterfragen. Ausgelöscht ist die Erinnerung an eine Zeit, als Sozialdemokraten selbst vom Staat verfolgt wurden, mit illegalen Flugblättern für die soziale Revolution agitierten.

Denn Geschichte besteht nicht aus Traditionen, ...

Artikel-Länge: 5304 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €