1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 15. Juni 2021, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
23.10.2013 / 0 / Seite 7 (Beilage)

Rissiger Nährboden

Zwischen Regierungsallianz, Konzernverflechtung und Realität der Arbeiter– eine Analyse der Gewerkschaftskämpfe in Südafrika

Herbert Jauch

Die Ziele und Träume waren einmal andere: Während des Kampfes gegen das Apartheidsregime haben die südafrikanischen Gewerkschaften, vor allem diejenigen, die unter dem Dachverband COSATU organisiert sind, einen wichtigen und aktiven Beitrag zur Massenmobilisierung im Land geleistet. Zusammen mit dem regierenden Afrikanischen Nationalkongreß (ANC) und der Kommunistischen Partei Südafrikas (SACP) bildete ­COSATU dann nach dem Erreichen der ersten demokratischen Wahl und einer parlamentarischen Demokratie eine Dreiparteienallianz. Diese Allianz sollte den verbündeten Organisationen des Befreiungskampfes dabei helfen, zusammen Lösungen für die Herausforderungen des neuen, demokratischen Südafrika zu finden. Die Gewerkschaften hatten gehofft, dadurch die Regierungspolitik beeinflussen zu können und die enormen sozialen und wirtschaftlichen Unterschiede im Land eindämmen zu können. Auf seine Verwirklichung wartet dieser Plan noch heute.

Dabei war der Anfan...

Artikel-Länge: 7513 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €