1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
23.10.2013 / 0 / Seite 5 (Beilage)

»Wir brauchen Politiker, die das Volk verstehen«

Namibia ist frei, doch die Kinder der Freiheitskämpfer hungern. Ein Gespräch mit Samuel Kapepo

Interview: Christian Selz

Samuel Kapepo (28) ist 1985 in Oshakati, dem damaligen Ovamboland, geboren. 1990 wurde das unter der Apartheid-Besatzung Südafrikas eingerichtete Homeland in das mit kubanischer Unterstützung befreite Namibia integriert. Kapepo wuchs als Teil der ersten freien Generation auf und zog als Jugendlicher nach Katutura, dem größten Township der Hauptstadt Windhuk. Dort gründete und betreibt er eine Suppenküche für Kinder und Jugendliche.


F: Ihre Generation ist in die Freiheit hinein geboren, Ihr Land vom Joch der Apartheid befreit worden. Was bedeutet diese Freiheit für Sie?

Freude, Erfolg, harte Arbeit – und Versöhnung. Aber der Lebensstandard, den wir haben, da muß noch sehr viel passieren. Es ist die blanke Armut. So viele Schulen werden noch benötigt, auch Kliniken und Krankenhäuser.

F: Glauben Sie denn, daß die Freiheit, in der Sie jetzt leben, die Freiheit war, für die die Generation Ihrer Eltern gekämpft hat?

Das will ich so nicht wirklic...







Artikel-Länge: 3244 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €