Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2019, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
09.10.2013 / 0 / Seite 24 (Beilage)

Eine neue Gesellschaft bauen

Carmine Abate erzählt vom Widerstand im bäuerlichen Italien

Jürgen Meier

Der Hügel Rossarco mit seiner geschwungenen Form eines am Strand liegenden Bootes umhüllt von Duft purpurroter Süßkleeblüten, der vom Wind bis hinunter zum Meer getragen wird, ist Symbol des bäuerlichen Widerstands gegen den Gutsbesitzer Don Lico. Er ist »ein Mussolini en miniature, dazu ebenso kahl und glutäugig wie jener, doch weniger robust und kleiner als das Original«, heißt es in Carmine Abates Roman »Der Hügel des Windes«.

Drei Generationen der Familie Arturo verteidigen diesen Hügel gegen Faschisten, Mafia und Baulöwen. Der jüngste Sproß der Familie, der als Intellektueller in Turin lebt, folgt wie seine Vorfahren immer wieder dem Ruf des Rossarco, bis er in einer stürmischen Gewitternacht, allein mit seinem Vater in der alten Steinhütte sitzend, das Geheimnis lüftet, das der Hügel seit Generationen bewacht.

Carmine Abate, Gewinner des Pre...



Artikel-Länge: 2745 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €