Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
09.10.2013 / 0 / Seite 23 (Beilage)

Jockeys auf Koks

Der neue Manotti-Krimi zeigt die mörderische Seite des ganz normalen Kapitalismus

Rüdiger Göbel

Endlich, der Argument-Verlag legt einen neuen Wirtschaftskrimi von Dominique Manotti vor. »Zügellos« spielt 1989, am Vorabend des Falls der Mauer. Die einschlägigen Strippenzieher sind in Wartestellung, haben große Gewinne in Osteuropa vor Augen. Es geht um unersättliche Gier, Korruption und Kokain, Versicherungsbetrug und Mord. Die Grande Dame des Roman noir hat wieder alles drin. Und ihr Mantra in den Merksatz gepreßt: »Für die Mächtigen gelten etwas andere Gesetze. Sie schulden niemandem Rechenschaft.«

Zum Inhalt: 1968 standen sie auf den Barrikaden in Paris, jetzt haben die drei Freunde Karriere in Wirtschaft und Politik gemacht und sich folglich mit dem System mehr als versöhnt. Agathe Renouard und Nicolas Berger leiten die PR-Abteilung des Versicherungskonzerns PAMA. Christian Deluc ist Berater i...

Artikel-Länge: 2605 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €