Gegründet 1947 Freitag, 21. Juni 2019, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
14.08.2013 / 0 / Seite 8 (Beilage)

Sprachliche Nebelkerzen

Feminine Mordroboter, Negerküsse und Verhältnisse, die dringender geändert werden müssen als die Umgangssprache

Leander Sukov

Weshalb zum Teufel heißt die männliche Biene »die Drohne« und nicht »der Drohner«? Wegen dieser sprachlichen Verwirrung fliegen allenthalben feminine Mordroboter durch die Gegend und legen, Gender hin, Sexus her, um, was ihnen vor die ferngesteuerten Ziel­erfassungsgeräte kommt.

Ich bin gut informiert über Panzer, Kampfflugzeuge, denkende Bomben, Plasmageschütze und andere Militärtechnik. Ich kann N24 empfangen. Dort laufen nachts Propagandafilme über die Schönheit der Waffen. Aber N24 ist nicht der einzige Sender, der mir den Krieg als technologische, stahlgewittrige Leistung darbringen will. Auch ZDF, ZDF neo, 3sat und Phoenix lassen sich nicht lumpen. Ostfront, Westfront, Wüstenfuchs. Stalingrad, Leningrad, Schlacht um Berlin. Und der Führer hüpft von Sender zu Sender. Der Plumpsack geht um: Hitlers Frauen, Hitlers Arzt, Hitlers Deppen, Hitlers Bauten, Hitlers lustigste Ferienerlebnisse, Hitler in Farbe, Hitler in Schwarzwe...

Artikel-Länge: 5187 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €