3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
07.08.2013 / 0 / Seite 6 (Beilage)

Plastik statt Tomatenpracht

Die »Einheit« kam, der hochmoderne, aber nicht EU-genormte DDR-Gemüseanbau wurde radikal plattgemacht. Ein Beispiel aus Thüringen

Thomas Behlert

Es herrschte »die Zeit danach«, als die »Friedensverhandlungen« scheiterten und die kapitalistische Brut langsam, aber sicher in den Osten einfiel und alles, was noch irgendwie zu gebrauchen war, unter sich aufteilte. Bis zu dieser unseligen »Wende« arbeitete ich in einer Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft (Gemüse), kurz LPG (G), im Thüringischen. Hier wurden auf vielen tausend Quadratmetern unter Glas Gemüse und Blumen angebaut. Tomaten wuchsen saftig und rot an kräftigen Pflanzen, von fleißigen Genossenschaftsbäuerinnen gehegt und gepflegt. Bei grünen Gurken kam es weniger auf die Form und die Größe an, sie brauchten nicht nach EG-Maßstab alle gleich auszusehen. Ihnen wurde noch erlaubt, krumm und besonders groß zu werden. Der Geschmack wurde als wichtig eingeschätzt und das Einhalten der Karenzzeiten zwischen der Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln und Ernte ebenso. In anderen Gewächshäusern, die gerade...

Artikel-Länge: 4250 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!