Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
06.03.2013 / 0 / Seite 2 (Beilage)

An der kurzen Leine

Nie vom Urlaub reden. Hartz-IV-Bezieher müssen jede Ortsabwesenheit beim Jobcenter beantragen und werden mitunter vom Außendienst bespitzelt

Susan Bonath

Eine Pause vom Alltag braucht jeder Mensch. Doch die Bundesarbeitsgemeinschaft Familienurlaub stellt fest: »Familien mit geringem Einkommen können sich meist keinen Erholungsurlaub leisten.« Deshalb vermittelt sie günstige Ferienplätze in meist karitativ betriebene Einrichtungen zwischen Bodensee und Ostseestrand. Am Existenzminimum Herumdümpelnde bekommen den Trip »steuerbefreit und besonders günstig«, verspricht die BAG. In Berlin, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Bayern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Thüringen und dem Saarland können sie zudem, »abhängig von der Bedürftigkeit«, Tageszuschüsse vom Land beantragen. Daneben haben sich vielerorts Verbände, Stiftungen und private Projekte der »Armen-Freizeit« verschrieben. Tips für preiswertes Reisen halten Sozial- und Arbeitslosenvereine parat - vom Campingplatz am nahen See bis zum Billigflug nach Mallorca.

Auch im Internet werden zahlreiche U...

Artikel-Länge: 6621 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.