1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.03.2011 / 0 / Seite 18 (Beilage)

Das Blutbad von Altona

Robert Brack versenkt sich in die Geschichte seiner Wahlheimat Hamburg und fördert Krimitaugliches zu Tage

Gerd Bedszent

Robert Brack hat einen guten Ruf als Autor von Kriminalromanen, die überwiegend von seiner Wahlheimat Hamburg handeln. Sein neuestes Werk »Blutsonntag« ist ein Politkrimi, eine direkte Fortsetzung seines letzten Buches »Und das Meer gab seine Toten wieder«. Romanheldin ist die Kommunistin und Journalistin Klara Schindler, die schon im vorherigen Werk als Nebenfigur eine Rolle spielte. Ebenso, wie im ersten Band, liegt der Schwerpunkt auf der Schilderung des scheinbar unaufhaltsamen Vormarsches der Nazis im Jahre 1932 und der Schützenhilfe, die ihnen dabei von seiten staatlicher Stellen und Vertretern der etablierten Parteien zuteil wurde.

Die Romanhandlung ist eher banal: Obwohl die Partei dagegen ist, recherchiert Klara zu den Ereignissen des »Altonaer Blutsonntages« vom 17. Juli 1932. Der provozierende Aufmarsch der Nazis durch das traditionell kommunistische Altona endete mit schweren Auseinandersetzungen zwischen...

Artikel-Länge: 2992 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €