1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.03.2011 / 0 / Seite 17 (Beilage)

Eine alte Idee von Gott

Philip Roth hat’s drauf: Auch im hohen Alter liefert der letzte lebende Vertreter der »Ostküstenschule« zuverlässig Qualität

René Hamann

Es bahnte sich an. Einen argwöhnischen und schicksalsskeptischen Zug hatte Eugene Cantor, genannt Bucky, immer schon. Aber noch stemmte er sich der Bedrohung entgegen, stark und nicht korrumpierbar. Schließlich war das seine Aufgabe – seine Freunde kämpften in Frankreich gegen die Nazis, er war wegen seiner außerordentlichen Sehschwäche dazu verdammt, an der Heimatfront Stellung zu halten. Bei der Army wollte man ihn nicht. Dabei galt er, Bucky Cantor, 23 Jahre jung, jüdischer Sportlehrer in Weequahic, einem jüdischen Stadtteil von Newark an der US-amerikanischen Ostküste, als überaus sportlich. Sportlich, beliebt und erfolgreich. Er darf während dieses ereignisvollen Sommers 1944 die Kinder der Stadt beaufsichtigen und sportlich unterrichten, und er macht das gern.

Das mit der Sehschwäche war nicht Buckys einziges Handicap – seine Familiengeschichte war auch keine einfache. Die Mutter starb bei seiner Geburt, sein Vater war ein gesuchter und...

Artikel-Länge: 6261 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €