1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.03.2011 / 0 / Seite 3 (Beilage)

Wut im Bauch

Das »ökologisch sensibilisierte«, aber sozialdarwinistische Bürgertum formiert sich: 20 Jahre nach ihrem Parteiaustritt legt Jutta Ditfurth eine hochaktuelle Abrechnung mit den Grünen vor

Rainer Balcerowiak

Vor rund 20 Jahren, im April 1991, hat Jutta Ditfurth die Grünen verlassen. Nachdem Thomas Ebermann, Rainer Trampert und andere profilierte Linke diesen Schritt bereits einige Monate zuvor vollzogen hatten, verlor die Partei mit Ditfurth ihre letzte Spitzenpolitikerin, die dezidiert antiimperialistische, antikapitalistische und radikalökologische Positionen vertrat. Die Austritte waren die einzig mögliche Konsequenz aus der bitteren Erkenntnis, daß die Entwicklung der Grünen zu einer »modernen« Mittelstandspartei nicht mehr aufzuhalten war. Der gern plakativ als Kampf zwischen »Fundis« und »Realos« beschriebene Richtungsstreit war entschieden, die Orientierung auf eine »rot-grüne Reformregierung« zur strategischen Leitlinie geworden. Daß die Protagonisten dieser Entwicklung knapp neun Jahre später zu Propagandisten deutscher Angriffskriege wurden, war seinerzeit noch nicht vorhersehbar, liegt aber durchaus i...

Artikel-Länge: 7053 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €