Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
09.02.2011 / 0 / Seite 9 (Beilage)

Auf der Flucht vor Psychopathen

Der herzensgute Bankräuber: Elmore Leonards zweiter Jack-Foley-Roman

Franz Dobler

Der amerikanische Kriminalautor Elmore Leonard ist 85. Da ist es verständlich, daß ihm die moderne Welt seltsam erscheint. Zum Beispiel das Thrillerbusineß. Einige Superkanonen wie Tom Clancy »schreiben ihre Bücher gar nicht selbst« und andere »wie James Patterson« nicht allein, sagte Leonard kürzlich in einem Interview.

Vielleicht skizzierte er damit seinen nächsten Thriller: »Die stecken Millionen ein, während irgendein armer Koautor mit 25000 Dollar abgespeist wird.« Und er fragte sich: »Was geht bloß in den Verlegern vor?« Bei einigen deutschen dies, verdammt, wen kann man denn zum Sarrazin des Regionalkrimis aufbauen?

Leonard schreibt seine Meisterwerke selbst, hat aber, erzählte er dem SZ-Magazin, seit 30 Jahren einen Vollzeitangestellten, der ihn mit Material beliefert, recherchiert, herumreist. Der schickte ihm eines Tages das Foto eines weiblichen US-Marshalls vor einem Gefängnis. Die Frau hält ei...



Artikel-Länge: 5385 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €