Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
09.02.2011 / 0 / Seite 6 (Beilage)

Der klarere Kopp

Lange haben wir auf die Neuausgabe von »Zettel’s Traum« gewartet, und jetzt macht uns Arno Schmidts Sprachverfeinerung Sorgen.

Frank Schäfer

So wiederholt sich die Rezeptionsgeschichte. Damals, 1970, als »Zettel’s Traum« in Typoskriptform erschien, stürzten sich die Feuilletons auf dieses »Spätstück großer Unlesbarkeit«, wie Rolf Vollmann einmal schrieb, naturgemäß, ohne es gelesen zu haben. Jedenfalls kaum von Deckel zu Deckel. Gerade, also ziemlich genau 40 Jahre später, ist nun die gesetzte Ausgabe erschienen, wieder ist das Interesse der Kritik groß – und immer noch hat’s keiner (ganz) gelesen. Der Rezensent natürlich auch nicht. Also los.

Die Handlung spielt an einem einzigen Julitag des Jahres 1968 in dem Heidedorf Ödingen. Hier wohnt der alte Universalgelehrte, Schriftsteller und Übersetzer Daniel Pagenstecher, der Besuch bekommt von dem befreundeten Übersetzerehepaar Paul und Wilma Jacobi nebst ihrer sechzehnjährigen Tochter Franziska. Paul und Wilma sitzen an einer Übersetzung der Werke E.A. Poes, kommen nicht recht voran damit und erhoffen s...

Artikel-Länge: 5937 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!