Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
01.12.2010 / 0 / Seite 13 (Beilage)

Alles war wahr

Ein Leben als Soziale Plastik mit Föhn und Suppentopf: Rafael Horzon hat mit 40 Jahren seine Autobiographie vorgelegt

Christof Meueler

Rafael Horzon ist der Mann, der’s kann: Dick auftragen und trotzdem tolle Sachen machen. Mit knapp 40 Jahren hat er nun bei Suhrkamp seine literarisch leicht verfremdete Autobiographie vorgelegt. In »Das Weisse Buch« beschreibt er seinen Werdegang als (unter anderem) »Möbelmagnat, Originalgenie und Apfelkuchentycoon« im Berlin der letzten 20 Jahre im Stil eines sehr anschaulichen und oft sehr witzigen Schelmenromans. Frei nach Beuys entwirft er sein Leben als eine Art Soziale Plastik aus dem Intellektuellen-Baumarkt. Sein Plan war, »zur wichtigsten intellektuellen Gestalt des 21. Jahrhunderts aufzusteigen«. Und wenn einem in Berlin alle möglichen Scharlatane in Berlin stereotyp einreden wollen, sie planten irgendwelche Projekte für Weisheit, Wohlstand und Weltereoberung, dann hat Horzon solche Versprechungen fast schon inflationär wirklich werden lassen – ohne jeden dauerhaften, geschweige denn finanziellen ...

Artikel-Länge: 3985 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €