Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
10.11.2010 / 0 / Seite 3 (Beilage)

Subjekt der Geschichte

Von Aufstieg und Niedergang der palästinensischen Befreiungsbewegung, oder: Warum die Konfrontation im Nahen Osten unter den jetzigen Bedingungen kaum aufzuheben ist

Werner Pirker

Die nationale Befreiungsbewegung des palästinensischen Volkes ist eine Reaktion auf die zionistische Landnahme in Palästina und die Gründung des Staates Israel. Dieses geschah auf einem von der autochthonen Bevölkerung brutal »gesäuberten« Territorium. Der hinter dem Rücken der Palästinenser und gegen den Willen der arabischen Staaten gefaßte UN-Teilungsbeschluß für Palästina, der die Gründung eines exklusiv jüdischen Staates auf arabischem Territorium vorsieht, war kein Ruhmesblatt in der Geschichte der »internationalen Gemeinschaft«.

Er war zudem mit dem ersten israelisch-arabischen Krieg 1948, als die arabischen Feudalregime ihre diplomatische Niederlage auf dem Schlachtfeld zu revidieren versuchten und dabei von den Israelis in ihrer ganzen Rückständigkeit vorgeführt wurden, obsolet geworden. Ignoriert wurden auch alle weiteren UN-Resolutionen. Ob sie nun das Rückkehrrecht der 1948 Vertriebenen beinhalten oder den Rückzug Isra...

Artikel-Länge: 7779 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.