Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
03.02.2010 / 0 / Seite 6 (Beilage)

Vertrackte Fälle

Die Grandes Dames der Kriminalliteratur: Mo Hayder und Barbara Vine über kranke Psychen und haarsträubende Morde

Mona Grosche

Gleich zwei große Autorinnen des psychologischen Nervenkitzels beglücken ihre deutschsprachigen Fans mit neuem Lesestoff: Während Barbara Vine ein ganz besonderes »Geburtstagsgeschenk« präsentiert, setzt Mo Hayder ihre Reihe um Polizeitaucherin Flea Marley und Inspektor Caffery mit dem Titel »Haut« fort. Beide Britinnen gelten als Vertreterinnen der Sparte »Psychothriller«, doch ihre Schreibe könnte kaum unterschiedlicher sein: Bei Barbara Vine (ein Pseudonym, das Krimiautorin Ruth Rendell für ihre psychologischen Romane verwendet) spielt die eigentliche Tat eine untergeordnete Rolle – mitunter ist bis zum Ende unklar, ob überhaupt ein Verbrechen stattgefunden hat. Blutige Details bleiben dem Leser erspart, statt dessen ergründet Vine die Motive für die kriminelle Handlung. Langsam und behutsam baut sie so ein Bild emotionaler Fallstricke, scheinbar unlösbarer Verwicklungen und tragischer Kurzschlüsse auf, die &ra...

Artikel-Länge: 4688 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €