Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
12.09.2009 / 0 / Seite 2 (Beilage)

Den Eid mit Füßen treten

Mahnung und Erinnerung à la Bundeswehr. Beispiel: das Ehrenmal

Frank Brendle

Ein Neues Kapitel in der Geschichte der Bundeswehr« sei nun aufgeschlagen, verkündete Bundeswehrminister Franz Josef Jung (CDU) am Dienstag dieser Woche bei der Einweihung des »Ehrenmals« in Berlin. Das ist tatsächlich etwas Neues: Es ist das erste Kriegerdenkmal, das einzig und allein den im Dienst verstorbenen Bundeswehrsoldaten gewidmet ist. Daß es davon immer mehr gibt, dafür ist angesichts der deutschen Militärdoktrin gesorgt. Der Krieg im Ausland wird zum Normalfall, Struktur, Ausbildung und Ausrüstung der Truppe werden seit Jahren auf Aggressionsfähigkeit umgebaut.

»An diesem Ort wird nichts verklärt«, behauptete Bundespräsident Horst Köhler. Das Ehrenmal sei ein Appell, »nichts zu verschweigen oder schönzureden, was mit dem Dienst und mit dem Opfer der Frauen und Männer zu tun hat, an die hier erinnert wird.« Gut gesprochen – doch danach folgte die übliche Aufzählung von Recht, Freiheit, Sicherheit,...

Artikel-Länge: 6723 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €