Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
17.06.2009 / 0 / Seite 8 (Beilage)

»Kein reiner Studentenkongreß«

Wie weiter nach dem Bildungsstreik? – Darum geht es beim Kongreß »Make Capitalism History« vom Studierendenverband Die Linke.SDS. Ein Gespräch mit Ole Vincent Guinand

Interview: Thomas Ludwig

Nach dem jetzigen Bildungsstreik wollt ihr die Teilnehmer und Unterstützer im Herbst zu einem »Make-Capitalism-History-Kongreß« einladen. Warum sollten sie dort hinkommen?

Erstens, um zu diskutieren, wie es nach dem Bildungsstreik weitergehen kann. Die Bundesregierung pumpt Milliarden Euro in Banken und schreibt gleichzeitig die Schuldenbremse in der Verfassung fest. Das kann nur funktionieren wenn in anderen Bereichen drastisch gekürzt wird – auch bei den Universitäten und Schulen. Nach den Wahlen wird es massive gesellschaftliche Auseinandersetzungen geben, wer für die Krise zahlen soll. Darauf müssen wir uns vorbereiten. Mit dem Kongreß wollen wir nicht nur die Ursachen und Folgen der Krise analysieren, sondern uns auch über Strategien für die außerparlamentarische Bewegung verständigen.

Von einigen Ausnahmen abgesehen ist von außerparlamentarischen Protesten in Deutschland bislang wenig zu merken gewesen.

Das ist in der Tat parado...



Artikel-Länge: 5394 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.