Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Januar 2021, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
17.06.2009 / 0 / Seite 4 (Beilage)

Zusammengefaßt: »Generation prekär« macht mobil

Eric Leiderer

Wenn wir einen Blick über die Grenzen werfen, stellen wir fest: Überall in Europa sagt die Jugend »Es reicht«.

Beispiel Griechenland: Was bei uns »Generation prekär« heißt, ist dort die sogenannte »Generation 700 Euro«. Im Dezember letzten Jahres demonstrierten Tausende in Athen und vielen anderen Städten offensiv gegen ein Leben in unsicheren Verhältnissen. Überall wehren sich junge Menschen dagegen, daß man sie mit schlecht bezahlten, unsicheren Jobs abspeisen will.

Beispiel Italien: 100 000 Studierende solidarisierten sich mit Leiharbeitern. Gemeinsam fuhren sie...



Artikel-Länge: 1933 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €