Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
11.02.2009 / 0 / Seite 11 (Beilage)

Wasserwesen

Von Menschen, die die Menschenwelt fliehen, schreibt Stefan Beuse in seinem vierten Roman »Alles, was du siehst«

Cornelia Jönsson

Stefan Beuse: Alles, was du siehst. C.H. Beck, München 2009, 174 Seiten, 17,90 Euro



»Wir glauben, was wir sehen und anfassen können. Dabei ist es genau umgekehrt: Wir sehen die Dinge, weil wir sie für wahr halten.«

Das läßt Stefan Beuse einen Professor in seinem Buch schreiben, das den Titel seines eigenen trägt – »Alles, was du siehst.« Und das ist die Grundthese des gesamten Romans: Die Welt, das Leben ist, was wir wollen, was es ist. Erst entsteht die Rezeption, danach das Rezipierte. Möglich ist das, weil, so Beuses fiktive Forscher, Raum und Zeit nicht dergestalt bindende Koordinaten sind, wie wir bislang annahmen. Alles, was einmal da war, bleibt immer da. Es gibt kein Sterben, kein Verschwinden, keine realen Orte, keine Zeitpunkte. Es gibt bloß verschiedene Energieformen.

Stefan Beuse verwebt vier verwirrende Geschichten über Menschen, die in der Wirklichkeit der meisten nicht heimisch werden und sich demzufolge an anderen Orten einrichten.

Da gibt es...








Artikel-Länge: 4431 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.