Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2024, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
15.11.2008 / 0 / Seite 2 (Beilage)

Entwaffnender Sieg

Am 9. November 1918 stürzten Berlins Arbeiter die kaiserliche Regierung. Am 10. November legten sie die Macht in die Hände der SPD. Die mobilisierte das Militär gegen die Revolution

Jürgen Kuczynski

Jürgen Kuczynski (1904-1997) studierte u. a. in den USA Philosophie, Statistik und Politische Ökonomie. Seit 1930 Mitglied der KPD, arbeitete er u.a. an deren Zeitung Die Rote Fahne. 1936 ging er ins Exil nach England und arbeitete 1944/45 als Statistiker in der US-Armee im Rang eines Oberst. In der Sowjetischen Besatzungszone Deutschland wurde er 1945 Präsident der Zentralverwaltung für Finanzen und 1946 auf den Lehrstuhl für Wirtschaftsgeschichte an der Berliner Universität berufen. Von 1955 bis zu seiner Emeritierung 1968 leitete er die Forschung zur Wirtschaftsgeschichte an der DDR-Akademie der Wissenschaften. Von ihm stammen über 4100 Veröffentlichungen, darunter etwa 100 Bücher und Broschüren. Nach 1990 war er Mitglied im Ältestenrat der PDS und junge-Welt-Kolumnist.
Seine »Geschichte des Alltags des deutschen Volkes 1600 bis 1945. Studien«, aus deren fünftem Band der hier gedruckte Text stammt, erschien 1982 zeitgleich in der DDR und der Bundesrepublik.
Zuletzt veröffentlichte der PapyRossa Verlag Köln 1996 die »Geschichte des Alltags«. Wir danken dem Verlag für die freundliche Genehmigung zum Abdruck.
Die Novemberrevolution ist eines der erstaunlichsten und folgenreichsten Ereignisse in der Geschichte der Klassenkämpfe in ...

Artikel-Länge: 14411 Zeichen

Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte: Erleben Sie die Tageszeitung junge Welt in gedruckter oder digitaler Form – oder beides kombiniert.

Nachrichtenauswahl und -aufbereitung erfordern finanzielle Unterstützung. Die junge Welt finanziert sich größtenteils durch Abonnements. Daher bitten wir alle regelmäßigen Leser unserer Artikel um ein Abonnement. Für Neueinsteiger empfehlen wir unser Online-Aktionsabo: Einen Monat lang die junge Welt als Onlineausgabe bereits am Vorabend auf jungewelt.de und als App für nur sechs Euro lesen. Das Abo endet automatisch, keine Kündigung erforderlich.

Dein Abo zählt!

Weitere Optionen unter: www.jungewelt.de/abo.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

54,90 Euro/Monat Soli: 69,90 €, ermäßigt: 36,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

28,90 Euro/Monat Soli: 39,90 €, ermäßigt: 18,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

54,90 Euro/Monat Soli: 69,90 €, ermäßigt: 36,90 €

                                                    Heute 8 Seiten extra – Beilage zum Thema: Wein