Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
10.10.2007 / 0 / Seite 18 (Beilage)

Verdirndelte Hirne

Die Deutschlandreportagen des polnischen Grafen Antoni Sobanski sind ein Standardwerk der Psychopathologie des Nazismus

Ambros Waibel

Selten erreichen uns Nachrichten darüber, was hinter unserer Westgrenze passiert. Eine riesige Terrorwelle überflutet ganz Deutschland und erstickt die Schreie der Tragödie des deutschen Volkes, die nach außen dringen sollten. Deshalb verdient Sobanskis Buch besondere Aufmerksamkeit. Es ist das erste Buch, das uns ein wahres und vollkommen vorurteilsfreies Bild der heutigen deutschen Realität vermittelt.«

Mit diesen Worten bewarb die polnische Verlagsgesellschaft »Rój« 1934 eine Buchausgabe mit Texten des 1898 in Podole (heute Ukraine) geborenen Antoni Graf Sobanski. Zuerst waren sie in der Warschauer Zeitschrift Literarische Nachrichten veröffentlicht worden. Ein weiterer Band, mit den späteren Deutschlandreportagen von 1934 (Berlin) und 1936 (Nürnberg), konnte nicht mehr erscheinen. Erst jetzt, nach 70 Jahren, wurden sie für eine polnische Neuausgabe wieder ans Licht geholt und liegen nun im Berliner Parthas Verlag auch auf Deutsch vor: Ein schön gemach...

Artikel-Länge: 6304 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!