Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
05.09.2007 / 0 / Seite 7 (Beilage)

Abzug oder Untergang

Der Afghanistan-Kenner Christoph R. Hörstel beschreibt das ganze Desaster der westlichen Militärpräsenz am Hindukusch. Ein Ausweg ist in Sicht

Rüdiger Göbel

Der Einsatz deutscher Soldaten in Afghanistan wird immer riskanter. Schuld daran ist eine Politik, die mit militärischen Mitteln vorgeblich Frieden in das Land am Hindukusch bringen will – und die Lage doch nur immer mehr verschärft. Die wahren Motive des US-geführten NATO-Krieges werden verschwiegen: Es geht um Rohstoffe, um den Bau von Pipelines und nicht zuletzt um strategische Vorteile gegenüber dem Iran und China. So aber »wird Terror nicht bekämpft, sondern erzeugt«, schreibt Christoph R. Hörstel in seinem am heutigen Mittwoch erscheinenden Buch »Sprengsatz Afghanistan. Die Bundeswehr in tödlicher Mission«. Der frühere ARD-Korrespondent und BND-Mitarbeiter ist sich sicher: »Die NATO wird, wenn sie nicht in den nächsten sechs Monaten bis Anfang 2008 eine 180-Grad-Wende schafft – und danach keinen Fehler mehr macht – ebenso scheitern wie die Sowjets.«

Allen gegenteiligen rhetorischen Bekundungen vom NATO-Hauptquartier in Brüssel bis zur Grünen-Zentrale...

Artikel-Länge: 7544 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €