31.05.2006 / 0 / Seite 8 (Beilage)

Tiere um uns

Die neue CD von Blumfeld ist absolut notwendig für Kinder und Putzfrauen

Ina Bösecke

Ich habe es gern schön sauber in meiner Wohnung. Leider erlebe ich das nur viermal im Jahr. Immer dann, wenn sich meine Eltern ankündigen. Es gibt Menschen, die lassen ihre Mutter bei sich eintreten, und die putzt dann erst mal ’ne Runde. Bei mir muß irgend etwas schiefgelaufen sein. Ich putze, damit sich die Eltern bei mir wohlfühlen. Letzten Sonntag blieben mir noch zehn Stunden bis zur Ankunft meiner Eltern. Ich fing mit dem Fenster im Wohnzimmer an. Um dabei nicht völlig depressiv zu werden, legte ich mir die neue CD von Blumfeld ein. Was soll ich sagen – Blumfeld hat mich echt gerettet. Gleich das erste Lied fing mich ein mit seiner melancholischen Melodie, und ich dachte, ist doch alles nicht so schlimm. Beim »Apfelmann«, dem zweiten Lied, überkamen mich so komische Mitklatschgefühle. Ich putzte, was das Zeug hielt, schnelle Blumfeld-Rhythmen trieben mich zur Arbeit an – und machten mich glücklich. Auf den Text habe ich dabei nicht geachtet. Nur der...

Artikel-Länge: 3400 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe