31.05.2006 / 0 / Seite 3 (Beilage)

»Das deutsche Schulsystem ist veraltet«

Die Gewalt an den Schulen hat allgemein nicht zugenommen. Doch Hauptschüler fühlen sich als geborene Verlierer. Ein Gespräch mit Micha Brumlik

Micha Brumlik ist Professor am Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt (Main) mit dem Schwerpunkt »Theorie der Erziehung und Bildung«. Von 2000 bis 2005 leitete er dort das Fritz-Bauer-Institut, Studien- und Dokumentationszentrum zur Geschichte und Wirkung des Holocaust in Frankfurt am Main.

F: Vor zwei Monaten sorgte die Rütli-Schule in Berlin-Neukölln für Schlagzeilen und setzte eine Diskussion über »Gewalt an Schulen« in Gang. Glauben Sie, diese Debatte ist von nachhaltiger Wirkung?

Bis dato sieht es nicht danach aus. Mitte April hat die OECD eine Sonderauswertung der PISA-Studie veröffentlicht, die nachweist, daß in keinem anderen Berichtsland die Integration von Kindern der zweiten und dritten Migrantengeneration so schlecht verläuft wie in Deutschland. Ich habe den Eindruck, daß die politisch Verantwortlichen das Problem zwar erkannt haben, aber nach wie vor nicht bereit sind, zu dessen Ursache v...



Artikel-Länge: 7917 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe