75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 28. November 2022, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
03.08.2005 / 0 / Seite 2 (Beilage)

Unverwüstliches Ostrelikt

Agrargenossenschaften behaupten sich auch 15 Jahre nach der »Wende« hartnäckig. Von der Politik ausgehende Zerschlagungsversuche sind gescheitert

Wolfgang Jahn

Vor 15 Jahren, am 29. Juni 1990, schuf die letzte Volkskammer mit dem Landwirtschaftsanpassungsgesetz (LAG) die Rechtsvoraussetzungen für die Umstrukturierung der sozialistischen LPG, für ihre »Transformation« in die kapitalistische Marktwirtschaft. Erklärte Ziele waren die Wiederherstellung des Privateigentums an Grund und Boden, die Gewährleistung der Chancengleichheit aller Eigentums- und Wirtschaftsformen im Wettbewerb und die Beteiligung der in den Landwirtschaftsbetrieben tätigen Menschen an der Einkommens- und Wohlstandsentwicklung.


Gemeinschaft bevorzugt

Führende BRD-Politiker glaubten damals, daß die Bauern, von den »Fesseln der LPG befreit«, in Scharen wieder ihre einzelbäuerlichen Betriebe einrichten oder neue gründen würden. Doch ein großer Teil der LPG-Mitglieder entschied sich für die eingetragene Genossenschaft (e. G.); sie wollten weiterhin gemeinschaftlich arbeiten. Das »Leitbild des bäuerlichen Famil...




Artikel-Länge: 7242 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €