3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. September 2021, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
30.04.2005 / 0 / Seite 11 (Beilage)

Heerschau des Proletariats

Vor 115 Jahren wurde erstmals der 1. Mai als internationaler Kampftag der Arbeiterbewegung begangen

Nick Brauns

Auf dem Gründungskongreß der Zweiten Internationale am 14. Juli 1889 in Paris hatte der französische Gewerkschafter Raymond Felix Lavigne gefordert: »Es ist für einen bestimmten Zeitpunkt eine große internationale Manifestation zu organisieren, und zwar dergestalt, daß gleichzeitig in allen Städten an einem bestimmten Tage die Arbeiter an die öffentlichen Gewalten die Forderung richten, den Arbeitstag auf acht Stunden festzusetzen.«

Als Datum dieser gemeinsamen Manifestation wurde der 1. Mai 1890 gewählt, da für diesen Tag bereits in den USA Protestkundgebungen im Gedenken an die Haymarket-Märtyrer geplant waren. Der 1. Mai war in den USA traditionell der Stichtag für den Abschluß von Arbeitsverträgen. 1886 waren rund 400000 Beschäftigte aus 20000 Betrieben in den Streik getreten, um die Aufnahme des Achtstundentages in die neuen Verträge zu fordern. Nachdem ein Provokateur am 4. Mai 1886 während einer Arbeiterkundgebung auf dem Haymarket ...

Artikel-Länge: 7956 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!