Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
13.08.2003 / 0 / Seite 6 (Beilage)

Wiederholung erwünscht

Im Jahre 1973 ging ein Mobilisierungsschub durch die Gewerkschaften. Davon ist heute nichts zu spüren

Ursel Beck

Bürgerliche Politiker und Journalisten, aber auch Gewerkschafter reden nach dem Desaster des Ostmetallerstreiks davon, daß in Deutschland jetzt nachgeholt wird, was in den USA bereits Anfang der 80er Jahre mit der Zerschlagung der Fluglotsengewerkschaft PATCO bzw. in Großbritannien mit dem Sieg Thatchers über die britische Bergarbeitergewerkschaft Mitte der 80er Jahre eingeleitet wurde: eine kampflose Niederlage nach der anderen. Angesichts der tagtäglichen Provokationen von Unternehmern und Regierung bei gleichzeitiger Kapitulation der Gewerkschaftsführung stellt sich aber die Frage, ob wir nicht eher Zeiten entgegen gehen, die Parallelen aufweisen zum Wechsel von der 60er zu den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Damals hatte die Blockade der Gewerkschaftsführung dazu geführt, daß die Basis ohne Billigung der Führung begann, mit sogenannten wilden Streiks ihre Interessen zu verteidigen. Dadurch wurde eine Periode großer betrieblicher und gewerkschaft...

Artikel-Länge: 13096 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €