Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. Mai 2019, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
  • Geht noch was?

    Gewerkschaften zwischen Resignation und Aufbruch?
    Von Klaus Fischer
  • Initiative zurückgewinnen

    Die Gewerkschaften brauchen neue Konzepte und neue Aktionsformen, um aus der Defensive zu kommen. Ein Gespräch mit Bernd Riexinger
    Von Interview: Daniel Behruzi
  • In einem Boot

    Über das schwierige Verhältnis zwischen Gewerkschaften und Erwerbslosen
    Von Mag Wompel
  • Wiederholung erwünscht

    Im Jahre 1973 ging ein Mobilisierungsschub durch die Gewerkschaften. Davon ist heute nichts zu spüren
    Von Ursel Beck
  • Star und Bewegung

    Italiens früherer CGIL-Chef wurde eine Zeitlang zur Integrationsfigur zwischen Gewerkschaften und Sozialforen. Gegen seinen Willen
    Von Damiano Valgolio
  • Enttäuschte Hoffnungen

    Brasiliens Gewerkschaften und Linke mobilisieren gegen die Politik gebrochener Versprechungen der Regierung von Luiz Inácio da Silva
    Von Manuel Kellner
  • Alternativen gefragt

    Gewerkschaftsarbeit stagniert. DGB-Gliederungen beschränken sich zunehmend auf die Rolle als Konfliktmanager
    Von Ludwig Unruh
  • Aufgegeben und verloren

    Der Berliner Tarifabschluß im öffentlichen Dienst und der Erhalt des Flächentarifvertrages
    Von Sebastian Gerhardt
  • Wilder Streik ist Revolution

    Erinnerungen an das Jahr 1973, als die Gewerkschaften hinter ihren Mitgliedern herlaufen mußten
    Von Dieter Braeg
  • Ab auf die Couch

    Aus ver.di müßte man eigentlich sofort austreten. Aber irgendwie klappt das nie
    Von Heiko Lindmüller
  • UN-Hilfe für US-Army

    Washington will rasch neue Irak-Resolution des Sicherheitsrats. Kriegsgegner zur Kasse gebeten
    Von Rüdiger Göbel
  • Scheinkategorie

    Was sind Lohnnebenkosten? Sind sie zu hoch? Die inszenierte Krise der sozialen Sicherungssysteme und die Ohnmacht der Linken. (Teil II)
    Von Jörg Miehe
  • Geht noch was?

    Sommerruhe bei den Gewerkschaften? jW-Beilage will neue Denkanstöße geben
    Von Klaus Fischer
  • Ungenießbare Koch-Rezepte

    Heute beschließt Kabinett »Sozialhilfereform«. Hessens Regierungschef für weitergehenden Arbeitszwang
    Von Thomas Klein
  • Ein Betonblock und kein Ende

    OLG Celle: Prozeß wegen Castor-Blockade wird erneut aufgerollt. Nach Geld- drohen nun Bewährungsstrafen
    Von Reimar Paul
  • Wettbewerb der Bundesländer?

    GEW kritisiert Pläne der hessischen CDU-Fraktion, die Bildungspolitik weiter zu dezentralisieren
    Von Nadja Mitzkat
  • Ein offener Brief

    jW dokumentiert Absage zur Wehrmachtsausstellung in Peenemünde
    Von Prof. Natan Sznaider, Tel Aviv / Günther Jacob, Hamburg
  • Generalstreik in Chile

    Heute erster umfassender Ausstand seit Ende der Diktatur. Gradmesser für ein Ende der Paralysierung
    Von Alma Saba
  • Geschürte Ängste in Peru

    Rechte machen mit der These vom Wiedererstarken des Leuchtenden Pfades Politik
    Von Iris Jave/Roberto Roa, Lima
  • Auf dem Heimweg erschossen

    Irak: Tödliche Zwischenfälle an US-Kontrollposten. Zahl der Opfer unbekannt
    Von Scheherezade Faramarzi
  • Kriegsgewinnler

    Der verwüstete Irak wird zum Eldorado für Geschäftemacher aus umliegenden Golfstaaten
    Von Meena Janardhan, IPS
  • Keine tausend Pfiffe

    Manchmal dauert’s, bis Fortuna wieder winkt: Union zeigt soviel Einsatz, Wille und Aufopferungsbereitschaft, daß sich das Warten lohnt
    Von Frank Willmann