Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Deutschland

Mit Fontane durchs Jahr

Serie: Mit Fontane durchs Jahr

Zu Ehren des großen Realisten allmonatlich am 30. ein Gedicht, bis er am 30.12. dann Jeburtstag hat.

  • 30.01.2019

    Der Stechlin

    Dass nie etwas ganz richtig ist, / weiß Dubslav von Stechlin. / Der Patriarch, er hat Humor, / sein Junkertum: verziehn.
    Von Stefan Gärtner
  • 28.02.2019

    Die Poggenpuhls

    Lesen ist ja nie verkehrt, / gern auch mal was Cool’s. / Dann aber, ich rate sehr, / nicht die »Poggenpuhls«.
    Von Stefan Gärtner
  • 30.03.2019

    Schach von Wuthenow

    Schach ist Kürassier, ein edler Reiter / und ein ausgezeichnet schöner Mann, / und als solcher kommt er bei den Damen / 1806 ganz prima an.
    Von Stefan Gärtner
  • 29.04.2019

    Irrungen, Wirrungen

    Wenn heute, sagen wir, eine Frau Doktor / den Mechatroniker nicht wollen kann, / dann heißt es soziologisch: »Abwärtsheirat« ...
    Von Stefan Gärtner
  • 31.05.2019

    Unwiederbringlich

    Als Schleswig noch beim Dänen war, / da saß ein Graf mit Frau / an einer Küste, sturmumweht. / Die Ehe windstill, flau.
    Von Stefan Gärtner
  • 29.06.2019

    Unterm Birnbaum

    Im Oderbruch, da lebt ein Wirt, / der ist sein bester Gast / und spielt und hat viel schönes Geld / im Lauf der Zeit verprasst.
    Von Stefan Gärtner
  • 30.07.2019

    Frau Jenny Treibel

    Kommt eine von recht unten hoch / und hieß mal Bürstenbinder / und ist dann Frau Kommerzienrat / und hat zwei große Kinder (…)
    Von Stefan Gärtner
  • 30.08.2019

    Stine

    Ein armer kranker junger Graf / hat eine hübsche Deern, / die er bei ihrer Schwester traf, / ganz unbeschreiblich gern.
    Von Stefan Gärtner